NGC 7023 - Iris Nebel

Der Iris Nebel (auch C4), der seinen Namen durch die Ähnlichkeit mit der gleichnamigen Pflanze hat, ist ein Reflexionsnebel, der von großen Staubwolken umgeben ist. Er befindet sich im Sternbild Kepheus und steht im Oktober um ca. 20:00 auf halber Strecke zwischen Zenit und dem Polarstern. Die Entfernung zur Erde beträgt ~1300 LJ. Der junge und helle Zentralstern beleuchtet die Molekülwolke, die dessen Licht reflektiert. Da die Oberflächentemperatur des Zentralsterns, der ursprünglich auch aus dieser Staubwolke entstanden ist, 25.000°C beträgt, ist das emittierte Licht, im Vergleich zur Sonne, in den kürzeren – blau/UV – Wellenlängenbereich verschoben, weshalb der Iris Nebel blau erscheint.

Fazit

Das erste Bild, bei dem die Rohbilder über 2 Nächte gewonnen wurden. Der Vollmond ist deutlich spürbar – die Mondzunahme ist in den Bildern der 2. Nacht (08.10.) in einer deutlichen Helligkeitssteigerung sichtbar. Dieser Reflexionsebel sollte unbedingt noch einmal „mit weniger Mond“ aufgenommen werden.

Aufnahmedetails

06./08.10.2022 (22:00-05:00) / Mondalter: 12/14 Tage
FOV: 1,53° x 1,53°
Pixelmaßstab: 2,3“/Pixel
Dithering: alle 3 Bilder
Drizzle: 2x
Belichtung: L= 165x180s / R= 54x180s / G= 48x180s/ B= 48x180s
Gain: 102
SensorTemperatur: -10°C
Aufnahmekamera: ZWO ASI 533MM Pro
Filter: Baader LRGB
Optik: TS Optics 76EDPH (f:342mm / d:76mm / f/4,5)
Guiding:  Askar FMA135 + ASI 178MC
Montierung: iOptron CEM70
Steuerung: ZWO ASIAIR Plus
Bildbearbeitung: PixInsight
Darks: 60x180s
Flats: Je 60 pro LRGB-Filter
Flat-Darks: Je 60 pro LRGB-Filter
Bias: —


Alle Werke auf dieser Webseite 
AstroWolke sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz
Das heißt, alle Bilder können unter Namensnennung des Autors ( AstroWolke) verwendet, vervielfältigt, geteilt, bearbeitet und verändert werden. Siehe dazu auch:  https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/


Comments are closed