Der Plan

Die Fundamente 60cm x 60cm x 80cm für das Laufgerüst des Daches. Der obere Teil 30x30x20

Ende Oktober kam dann das Holz

Das Holz ist zugesägt und geölt

Die verstellbaren Pfostenträger für die 12cm x12cm Pfosten werden vorbereitet

Der Aufbau des Holzgerüstes dauerte nur einen Vormittag und ging damit überraschend schnell. Die langen Laufbalken haben die Maße 16cm x12cm

Auf einer Seite wird die führende Laufschiene angebracht

Im Inneren werden die tragenden Dachbalken mit Rollen versehen. Eine Seite wird fest geführt, während sich die andere Seite „frei“ bewegen kann

Das montierte Dachgestell

Es stellte sich heraus, dass die 9 Rollenpackete mit jeweils 3x Rollen auf der „frei“ bewglichen Seite ungeeignet waren. Nur ca. 1/3 hatte Kontakt zum Untergrund und dann standen sie auch nicht parallel zum Untergrund, so dass von den 6 Rollen nur 2 die Last trugen. Also wurden neue Rollen konstruiert und gefertigt, die die Last deutlich sicherer tragen werden.

Die Planung, Fertigung, der Ausbau des montierten Balkens und der Neuaufbau verzögerten um ca. 3 Wochen

Mittlerweile ist der 1. Advent. Die 12er Pfosten eignen sich gut für einen Kerzenständer…

Eine Seite des Daches wird um 25cm angehoben

Unterspannbahn, Konter- und Traglattungen werden aufgebracht

Zwischen die Sparren kommt Dämmung, um den Innenraum im Sommer kühl zu halten

Der Spalt zwischen Ringanker und Holzbalken wird mit Bürstendichtungen geschlossen

Im Norden soll der spätere Angriffspunkt zum Öffnen und Schliessen des Daches sein. Um die Kräfte zu übertragen wird das Dach ausgesteift, zuätzlich mit M12 Gewindestangen

Ende Januar ’24 wurde dann das Dach mit Trapezblech eingedeckt

Der Stand am 04.02.2024

Die Verkleidung von Innen mit OSB Platten wurde fertiggestellt

Die Regenrinne und das Fallrohr wurde angebracht…..

Auf beiden Seiten ein leicht gedämpfter mechanischer Anschlag für die Endlage Dach offen

Das Holz (Siebdruckplatte) des Fensters im Süden wird zum Wetterschutz mit Edelstahlblech verkleidet…